WeisserHautkrebs.de

Initiative weisser Hautkrebs

Aktuelles

Vitamin D-Mangel: Kein Grund, auf Sonnenschutz zu verzichten

20. Februar 2014 - Dr. Uwe Schwichtenberg

Vitamin D ist lebenswichtig, dennoch sind etwa 60 Prozent der Bundesbürger nicht ausreichend damit versorgt. Ein Großteil des Vitamins entsteht unter Einwirkung von ultraviolettem Sonnenlicht in der Haut. Vom Körper selbst werde es nicht hergestellt, und auch über die Nahrung könne nur ein Teil aufgenommen werden, erklärt Prof. Dr. Uwe Reinhold, Leiter des Dermatologischen Zentrums Bonn in einem Interview mit der Zeitschrift Focus-Gesundheit. Die Angst vor einem Vitamin D-Mangel dürfe aber nicht dazu führen, den Sonnenschutz zu vernachlässigen, so der Experte weiter. Lange Sonnenbäder erhöhen nicht zwangsläufig den Vitamin D- Spiegel, und der Zusammenhang zwischen UV-Strahlung und Hautkrebs ist eindeutig belegt. Zudem zeigen Studienergebnisse aus Australien keine Auswirkung von Sonnenschutz auf den Vitaminspiegel. Ein Grund dafür könnte sein, dass ohnehin viel zu wenig Sonnencreme aufgetragen wird.

Die Vitaminproduktion in der Haut hängt sowohl vom Sonnenstand ab als auch von Faktoren wie Bewölkung, geografische Breite, Höhenlage sowie Hautfarbe und Alter der Betroffenen. Je heller die Haut desto, besser wird die UVB-Strahlung für die Vitaminsynthese genutzt. Allerdings steigt dann auch die Sonnenbrandgefahr und längerfristig das Hautkrebsrisiko.

Der menschliche Körper benötigt das Vitamin zum Aufbau und Erhalt der Knochen. Ein Mangel kann bei Kindern zu einer schwerwiegenden Störung des Knochenwachstums und bleibenden Verformungen des Skelettes, der so genannten Rachitis, führen und bei Erwachsenen zu Knochenerkrankungen wie Osteoporose. Störungen im Immunsystem, ein erhöhtes Risiko für Krebs und Herzerkrankungen könnten ebenfalls die Folge einer Unterversorgung mit Vitamin D sein. Auch die Überlebensraten bei schwarzem Hautkrebs sind besser, wenn höhere Mengen des Vitamins im Blut sind. Vor allem Menschen mit dunkler Haut, Ältere und Schwangere sollten ihren Vitamin-D-Spiegel im Blut testen lassen. Falls nötig, kann ein Mangel mit einem Vitamin-D-Präparat ausgeglichen werden, ohne das Hautkrebsrisiko zu erhöhen, so der Dermatologe.

(Quelle: Focus-Gesundheit)

Weitere News-Beiträge

 

2014
18. Dezember 2014 Kassenärztliche Bundesvereinigung wirbt für das Hautkrebsscreening... → mehr

4. Dezember 2014 Hautkrebs wird als Berufskrankheit anerkannt... → mehr

20. November 2014 Piloten und Flugbegleiter von UV-Strahlen bedroht ... → mehr

06. November 2014 „Haut & Job“ – eine Aktion des BVDD... → mehr

16. Oktober 2014 Sonnenschutz: Wissenswertes über UVA-Strahlung, UVB-Strahlung und Lichtschutzfaktoren... → mehr

02. Oktober 2014 Vorsorge muss im Kindergarten anfangen!... → mehr

18. September 2014 Vorbräunen im Solarium steigert das Hautkrebsrisiko... → mehr

4. September 2014 Sonnenbrände schaden doppelt... → mehr

21. August 2014 EU Parlamentarier fordern mehr Einsatz beim Kampf gegen Hautkrebs... → mehr

7 August 2014 Hautkrebsprävention – neue Leitlinie trägt zur Qualitätsverbesserung bei... → mehr

24. Juli 2014 Wichtiger Sonnenschutz: Die Haut vergisst nicht… ... → mehr

10. Juli 2014 Aktinische Keratose: Fast jeder 47. Bundesbürger ist betroffen... → mehr

19. Juni 2014 Hautkrebs: Neue Leitlinien zur Prävention... → mehr

5. Juni 2014 Krankenkassenreport: Hautkrebsrate steigt rasant an... → mehr

22. Mai 2014 Solarium-Verbot in Australien ... → mehr

08. Mai 2014 Euromelanoma-Woche 2014: Hautkrebsrate steigt weiter... → mehr

17. April 2014 Schon in der Kindheit ablesbar: das Hautkrebsrisiko... → mehr

03. April 2014 Berufsbedingter Hautkrebs: Dermatologen erhalten Unterstützung vom EU-Parlament... → mehr

20. März 2014 Ohne Nebenwirkung: Die Sonne genießen im Urlaub und Alltag... → mehr

6. März 2014 Regionale Unterschiede beim Hautkrebs-Screening... → mehr

6. Februar 2014 Schwarzer Hautkrebs: deutliche Zunahme in den letzten Jahren... → mehr

23. Januar 2014 Dem Hautkrebs folgen oft weitere Tumore ... → mehr

9. Januar 2014 Strahlenschäden: Auf zu viel UV-Strahlung reagiert die Haut empfindlich... → mehr

 

Archiv
2020 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2020 anzeigen
2019 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2019 anzeigen
2018 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2018 anzeigen
2017 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2017 anzeigen
2016 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2016 anzeigen
2015 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2015 anzeigen
2013 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2013 anzeigen
2012 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2012 anzeigen
2011 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2011 anzeigen
2010 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2010 anzeigen
2009 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2009 anzeigen
2008 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2008 anzeigen

 

Die Inhalte von WeisserHautkrebs.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss und beachten unsere Datenschutzerklärung.
© 2019 medical project design GmbH