WeisserHautkrebs.de

Initiative weisser Hautkrebs

Aktuelles

Hautkrebs ist weltweit die häufigste Krebsart

7. Juli 2016 - Dr. Uwe Schwichtenberg

Spezialisten unterscheiden zwischen dem schwarzen (malignen) und weißen/ hellen (Basalzellkarzinom und Plattenepithelkarzinom) Hautkrebs. Beiden gemeinsam ist, dass veränderte Zellen in der Haut für das Wachstum des Krebses verantwortlich sind. Außerdem gilt für beide Formen UV-Strahlung als Hauptursache.

Weißer Hautkrebs entsteht vor allem an Stellen, die häufig der Sonne ausgesetzt sind, z.B. an den Händen, auf der Schädelplatte oder im Gesicht. Über Jahrzehnte addieren sich Schädigungen in der Haut, was schließlich zur Erkrankung führt. Aufgrund dessen wird weißer Hautkrebs häufig in der zweiten Lebenshälfte festgestellt und das Alter der Betroffenen ist entsprechend hoch. Um die Erkrankung frühzeitig zu erkennen, gilt es, genau auf Hautveränderungen zu achten. Raue Stellen, die mit einer normalen Pflegecreme nicht mehr weggehen oder auch kleine Wunden sollten unbedingt von einem Arzt untersucht werden. Früh erkannt, ist heller Hautkrebs gut heilbar. Zur Behandlung stehen spezielle Cremes oder Gele zur Verfügung. Die Zahl an Neuerkrankungen ist sehr hoch: Etwa 130.000 für das Basalzellkarzinom plus 30 bis 40 Neuerkrankungen pro 100.000 Einwohner für das Plattenepithelkarzinom werden jährlich registriert.

Schwarzer Hautkrebs kann im Gegensatz zum weißen Hautkrebs deutlich früher im Leben auftreten. Er unterscheidet sich außerdem darin, dass er durch kurzzeitige, aber sehr intensive Sonneneinstrahlung verursacht wird. Schwarzer Hautkrebs entsteht häufig an Stellen, die der Sonne nicht dauernd ausgesetzt sind, z.B. am Rücken oder an den Beinen. Der schwarze Hautkrebs wird in der Regel als deutlich aggressiver beschrieben. Er streut zumeist häufiger und schneller. Man erkennt schwarzen Hautkrebs an pigmentierten Hautveränderungen. So sind Wachstum und Farbänderungen beispielsweise von Muttermalen ein häufiges Alarmzeichen. Mit etwa 18.000 Neuerkrankungen pro Jahr tritt schwarzer Hautkrebs weniger häufig auf als weißer Hautkrebs.

Um beiden Erkrankungsformen vorzubeugen, ist ein guter Sonnenschutz unerlässlich. Sollte der Gang in die Sonne nicht zu vermeiden sein, sind UV-dichte Kleidung und Sonnencremes wichtig. Für eine umfassende Vorsorge sollte das für gesetzlich Krankenversicherte ab 35 Jahren alle zwei Jahre kostenlose Hautkrebsscreening genutzt werden.

Quelle: www.gesuendernet.de

Weitere News-Beiträge

 

2016
22. Dezember 2016 Patienteninformation rund um Hautkrebsprävention... → mehr

8. Dezember 2016 Vorstufe von wei├čem (hellem) Hautkrebs: die aktinische Keratose... → mehr

24. November 2016 Forum bietet Informationen und Austausch für Hautkrebspatienten... → mehr

10. November 2016 Aktionswoche Haut&Job: Informationen rund um gesunde Haut am Arbeitsplatz... → mehr

27. Oktober 2016 Gesunde Bräune gibt es nicht... → mehr

6. Oktober 2016 So schützen Sie sich vor weißem Hautkrebs... → mehr

22. September 2016 Sonnenschutz von klein auf lernen... → mehr

8. September 2016 Steigende Hautkrebsrate trotz wachsendem Bewusstsein für Sonnenschutz... → mehr

18. August 2016 Sonnenschutz im Urlaub... → mehr

4. August 2016 Weißer Hautkrebs: eine der häufigsten Berufskrankheiten... → mehr

21. Juli 2016 UV-Schutz auch im Auto wichtig... → mehr

23. Juni 2016 Kinderhaut clever vor der Sonne schützen... → mehr

9. Juni 2016 Gut geschützt durch den Sommer... → mehr

26. Mai 2016 Kostenloses Hautkrebsscreening zu selten in Anspruch genommen... → mehr

12. Mai 2016 Euromelanoma 2016: Der Haut besondere Aufmerksamkeit schenken... → mehr

21. April 2016 Gefahr Weißer Hautkrebs... → mehr

7. April 2016 So vermeiden Sie Hautkrebs am besten... → mehr

24. März 2016 Immer mehr Mensch von Hautkrebs betroffen... → mehr

10. März 2016 Keine UV-Strahlung = keine DNA-Schäden: Stimmt nicht!... → mehr

25. Februar 2016 Fälle von Hellem Hautkrebs nehmen zu... → mehr

11. Februar 2016 Heller Hautkrebs in jungen Jahren... → mehr

28. Januar 2016 Auch im Winter an den Sonnenschutz denken... → mehr

14. Januar 2016 Aktionswoche "Haut & Job"... → mehr

 

Archiv
2019 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2019 anzeigen
2018 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2018 anzeigen
2017 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2017 anzeigen
2015 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2015 anzeigen
2014 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2014 anzeigen
2013 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2013 anzeigen
2012 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2012 anzeigen
2011 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2011 anzeigen
2010 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2010 anzeigen
2009 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2009 anzeigen
2008 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2008 anzeigen

 

Die Inhalte von WeisserHautkrebs.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss und beachten unsere Datenschutzerklärung.
© 2019 medical project design GmbH