WeisserHautkrebs.de Kontakt | Impressum
Initiative weißer Hautkrebs

Aktuelles

Viele Arbeiter sind der Sonne schutzlos ausgeliefert
26. Oktober 2017 - Dr. Uwe Schwichtenberg

Seit 2015 ist heller Hautkrebs als Berufskrankheit bei Menschen anerkannt, die im Freien arbeiten. Dennoch herrscht weiterhin wenig Bewusstsein der Arbeiter für die Gefahren durch UV-Strahlung. Dies belegt nun auch eine Studie des Dermatologen Dr. Alexander Zink von der technischen Universität München über den Wissensstand der Risikogruppen.

Zu den betroffenen Berufsgruppen gehören vor allem Landwirte, Dachdecker und  Gärtner. Die meisten Arbeiter sind mindestens bis zu 21 Stunden pro Woche – viele davon ungeschützt - der Sonne ausgeliefert und somit besonders durch eine Hautkrebserkrankung gefährdet.

Die Studie zeigt, dass bei diesen Berufsgruppen vor allem Unwissenheit durch mangelnde Aufklärung herrscht. So weiß zum Beispiel der Großteil der Befragten nichts mit der Angabe des Sonnenschutzfaktors auf Sonnenschutzmitteln anzufangen. Überhaupt gaben nur 27,7 % der Befragten an, sich regelmäßig einzucremen. Und auch die nötigen Präventionsmaßnahmen bleiben bisher bei den meisten Befragten aus.

Dabei können UV-Schädigungen der Haut durch umfangreichen Sonnenschutz verhindert werden. Um eventuelle Hautveränderungen frühzeitig erkennen und behandeln zu können, wird Erwachsenen ab 35 Jahren regelmäßig ein Hautkrebsscreening beim Hautarzt empfohlen. Für gesetzlich Versicherte ist das Angebot alle zwei Jahre kostenlos. Früh erkannt, ist beispielsweise heller Hautkrebs gut heilbar. Zur Behandlung stehen hierfür spezielle Cremes und Gele zur Verfügung.

Quelle: Der Deutsche Dermatologe 1. Juni  2017

Weitere News-Beiträge

2017
21. Dezember 2017 Sonnencremes und ihre Wirkung ... → mehr

7. Dezember 2017 Bundesweite Aktionswoche Haut & Job ... → mehr

23. November 2017 Solariumbesucher sind leichtsinniger im Umgang mit der Sonne ... → mehr

9. November 2017 Hautkrebs-Prävention: Risikovermeidung und Früherkennung ... → mehr

12. Oktober 2017 Zunehmende UV-Schäden im Spitzensport ... → mehr

21. September 2017 Hautkrebsschutz: Besser bedecken als eincremen ... → mehr

7. September 2017 Sonnenschutz – für Kinderhaut besonders wichtig! ... → mehr

24. August 2017 IG BAU fordert: verpflichtender Haut-TÜV für gefährdete Arbeitnehmer ... → mehr

10. August 2017 UV-Schutz: frühzeitige Aufklärung wichtig ... → mehr

27. Juli 2017 Non Melanoma Skin Cancer - neue Erkenntnisse ... → mehr

20. Juli 2017 Sommer, Sonne, Sonnenschutz ... → mehr

6. Juli 2017 Mobile Apps zur Erkennung von Hautkrebs im Frühstadium ... → mehr

22. Juni 2017 Mit dem Sonnenschutz schon bei den Kleinsten beginnen ... → mehr

8. Juni 2017 Heller Hautkrebs nach wie vor unterschätzt ... → mehr

18. Mai 2017 Sonnenschutz? Sonnenklar! ... → mehr

4. Mai 2017 Hautkrebsprävention bei Sportlern besonders wichtig ... → mehr

20. April 2017 Euromelanoma 2017: "Ihr habt nur die eine Haut" ... → mehr

6. April 2017 Solarien bergen Gesundheitsgefahren ... → mehr

23. März 2017 Vorstufen von hellem Hautkrebs erkennen ... → mehr

9. März 2017 Solarien erhöhen das Hautkrebsrisiko ... → mehr

23. Februar 2017 Bewährte Laserscanmikroskopie zur Hautkrebsdiagnose ... → mehr

9. Februar 2017 Sonnenschutz im Winter unerlässlich ... → mehr

26. Januar 2017 Nutzen des Hautkrebsscreenings ... → mehr

12. Januar 2017 Sonnenschutz schon im Kindesalter unerlässlich ... → mehr

Archiv
2018 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2018 anzeigen
2016 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2016 anzeigen
2015 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2015 anzeigen
2014 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2014 anzeigen
2013 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2013 anzeigen
2012 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2012 anzeigen
2011 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2011 anzeigen
2010 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2010 anzeigen
2009 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2009 anzeigen
2008 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2008 anzeigen
Die Inhalte von WeisserHautkrebs.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss und beachten unsere Datenschutzerklärung.
© 2018 medical project design GmbH