WeisserHautkrebs.de

Initiative weisser Hautkrebs

Aktuelles

Menschen, die viel im Freien arbeiten, sind besonders gefährdet

7. Mai 2019 - Dr. Uwe Schwichtenberg

Menschen, die viel im Freien arbeiten, beispielsweise Beschäftigte im Straßenbau und Baugewerbe oder in der Land- und Forstwirtschaft, sind besonders gefährdet, an UV-bedingtem hellen Hautkrebs und seinen Vorstufen zu erkranken. Plattenepithelkarzinome oder mehrere bzw. ausgedehnte aktinische Keratosen können als Berufskrankheit (BK Nr. 5103) anerkannt werden, wenn diese infolge einer beruflich bedingten UV-Belastung aufgetreten sind - auch noch im Rentenalter. Bei einer Anerkennung als Berufskrankheit übernimmt die Berufsgenossenschaft alle notwendigen Kosten für die hautärztliche Versorgung.

Quelle: Pressemeldung Berufsverband der Deutschen Dermatologen

Weitere News-Beiträge

 

2019
23. September 2019 Bund baut Messnetz für UV-Strahlung aus... → mehr

14. August 2019 Achtung Sonne: Hautkrebs-Prävention am Bremen Airport ... → mehr

12. Juli 2019 Sonnenschutz per E-Mail... → mehr

6. Juni 2019 Bund baut Messnetz für UV-Strahlung aus... → mehr

5. April 2019 Heller Hautkrebs - Aktinische Keratosen immer behandeln! ... → mehr

7. März 2019 Weniger Deutsche lassen sich toasten... → mehr

2. Februar 2019 Bei HCT-Blutdrucksenkern regelmäßig zum Hautkrebsscreening ... → mehr

 

Archiv
2018 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2018 anzeigen
2017 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2017 anzeigen
2016 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2016 anzeigen
2015 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2015 anzeigen
2014 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2014 anzeigen
2013 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2013 anzeigen
2012 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2012 anzeigen
2011 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2011 anzeigen
2010 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2010 anzeigen
2009 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2009 anzeigen
2008 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2008 anzeigen

 

Die Inhalte von WeisserHautkrebs.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss und beachten unsere Datenschutzerklärung.
© 2019 medical project design GmbH